Hallo zusammen,

nach langer Solawi-Blogabstinenz melde ich mich heute mit einem leckeren Rezept. Bei der Ernte gab es jetzt im Winter unter anderem Feldsalat und Rote Bete, und ich muss sagen, dass mich Rote Bete als solche doch erst einmal vor ein Rätsel gestellt hat: Was soll ich bloß daraus kochen? Rote Bete habe ich bisher noch nicht zubereitet! Dabei ergänzt sie sich fantastisch mit Feldsalat - im Duett ergeben die beiden einen sehr leckeren Wintersalat, der nicht nur gut schmeckt, sondern auch gesund ist. Daher stelle ich heute vor: Meinen Feldsalat mit Rote Bete.

 

 

Feldsalat mit Rote Bete - Zutaten

Feldsalat

Rote Bete

Walnüsse

Camembert (oder Schafskäse)

Birnen

 

Dressing: Aceto Balsamico, Olivenöl, Senf, Honig

 

 

Feldsalat mit Rote Bete zubereiten

 

Die Rote Bete schälen, in Scheiben schneiden und kochen (braucht ne ganze Weile). Derweil betten wir den Feldsalat geputzt auf einen Teller. Der Käse und die Birnen werden nun geschnitten und auf dem Feldsalat drapiert. Zum Schluss kommen die Rote Bete-Scheiben und die zerkleinerten Walnüsse.

Für das Dressing mische ich den Balsamico und das Olivenöl 1:2 und gebe nach Belieben Senf und Honig hinzu (am liebsten natürlich den Solawi-eigenen Honig ;)).

 

Über die Rote Bete und Feldsalat

Die Rote Bete hat übrigens einen sehr hohen Gehalt an Vitamin B, Kalium, Eisen und Folsäure - für Vegetarier und Schwangere also ein sehr gesundes und empfehlenswertes Gemüse. Auch Feldsalat ist reich an Provitamin A und Vitamin C, Kalium, Calcium und Eisen!

Ich wünsche guten Appetit! Ich hoffe, es schmeckt euch genauso gut wie mir?

Viele Grüße

Sonja