Das 6. Solawi-Infotreffen wurde mit einer besondere Aktion verknüpft: Am 25. und 26. Juli wurden neben der Solawi-Halle an der Scharmeder Straße die beiden gebraucht gekauften Folientunnel aufgebaut – und am Sonntag die Aufbau-Aktion mit einem gemeinsamen mittäglichen Grillen samt Mitbringbuffet verbunden.

Ca. 35 mit Spaten, Knarrenkästen und Schraubenschlüsseln bewaffnete HelferInnen stellten an zwei Tagen jeweils ab 9 Uhr die Gerüste beider Folientunnel auf. Während am Samstag vorbereitende Arbeiten geleistet wurden – Sortieren der Folientunnelteile, Auflegen des Grundrahmens und Beginn des Aushebens kleinerer Gräben neben dem Rahmen zum Verankern der Folie – wurden am Sonntag die Gräben fertiggestellt, das Gestänge der Tunnel zusammengebaut und als Grundgerüst aufgestellt. Am Sonntag waren die Helfenden bis ca. 18 Uhr am Werk. Das Ergebnis des Arbeitswochenendes sind zwei vollständig aufgebaute Folientunnel-Gerüste, an denen nun noch die Tore sowie die Folie befestigt werden müssen.

Für die Mittagspause wurde ein Grill aufgestellt und im Vorfeld ein Mitbringbuffet organisiert. Als Sitz- und Spielplatz für Kinder sowie zum Schutz vor Regen und Sonne wurde ein alter Futterwagen ausgefegt und mit Strohballen hergerichtet. Hier konnte man sich in den Pausen erholen, sich unterhalten und Gegrilltes verzehren.

Ein Plenumstreffen mit Informationen zum Stand der Genossenschaftsgründung etc. gab es bei diesem Treffen nicht, dafür wurden noch ca. 20 Zucchinis geerntet und unter den Helfenden aufgeteilt. Schließlich schaute noch das Frohlein (frohlein.de) auf dem Solawi-Acker vorbei und interviewte die HelferInnen zu den Themen „Entschleunigung“ und „Solidarische Landwirtschaft“.