Sauerkraut gilt als traditionelles Gericht, doch ist – obgleich sehr reich an Vitaminen – sicherlich nicht jedermanns Geschmack. Bei der SoLawi Vauß-Hof hat das leckere Kraut allerdings viele Liebhaber gefunden. Am Freitag, den 13. Januar traf sich die AG Anbau, um fleißig den letzten Weißkohl zu verarbeiten.

Sauer macht lustig! Sechzehn SoLawistas kamen zum gemeinsamen Sauerkraut-Einlegen zusammen und verbrachten einen fröhlichen und geselligen Abend, an dem viel gehobelt, geraspelt, gesalzen und gestampft wurde. Zu dem gemeinsamen Treffen in Scharmede hatte die AG Anbau geladen, die den Arbeitseinsatz geplant und vorbereitet hatte. Beim solidarischen Schnippeln wurden viele Schüsseln und Wannen mit Weißkohl gefüllt und nach und nach in die Steingut-Fässer gepresst.

In einem großen 50-Liter-Fass, einem 15-Liter-Fass sowie zwei 10-Liter-Fässern schlummert nun der gehobelte Kohl, während die Milchsäuregärung langsam und unter gelegentlichem Blubbern ihre Arbeit tut. Sobald das Kraut reif ist, soll es in kleinere Gläser abgefüllt und verteilt werden. Was dann wohl neben dem SoLawi-Sauerkraut auf den Tellern landen wird?

IMG_4770.JPGIMG_4771.JPGIMG_4772.JPGIMG_4773.JPGIMG_4774.JPGIMG_4776.JPGIMG_4777.JPGIMG_4778.JPGIMG_4779.JPGIMG_4780.JPG