Goar schrieb mir eine E-Mail mit einer Buchempfehlung, die wir euch gerne weitergeben:

»Vor einigen Tagen kehrte Monika von ihrem Raubzug bei der Stadtbibliothek Paderborn zurück. Eins der erbeuteten (ausgeliehenen) Schätzchen ist ›Die grüne Hölle – Mein wunderbarer Garten und ich‹ des niederländischen Autors Maarten ’t Hart.
Den kennen wir schon von vielen beeindruckenden Romanen.
In diesem Band lernen wir aber eine ganz andere Seite kennen, den Kolumnenschreiber:
Unter dem Obertitel »Aus dem Klei« sind all diese Gartenkolumnen, von einigen abgesehen, auf der letzten Seite des NRC Handelsblad erschienen.

Auf der Buchrückseite steht zu lesen:

Unkraut vergeht nicht. Niemals! Marten’t Harts Geschichten über widerspenstige Gemüsesorten, raffgierige Vögel und den natürlichen Feind eines jeden Gärtners, die Nacktschnecke, sind voller verzweifelter Komik, komischer Verzweiflung und blühender Lebensweisheit.

Alle, die inzwischen mit Erde, erwünschten und unerwünschten Pflanzen in Berührung gekommen sind – die anderen natürlich auch –, könnten sich mit dieser Lektüre ein paar unterhaltsame Stunden bescheren. Versprochen!       Goar«

Ich habe bei der Suche nach einem Bild noch einen Blog-Beitrag bei Kistengrün gefunden, die voller Begeisterung von diesem Buch schreibt. Hier ist der Link! Vielen Dank für das Foto. ;-)