SoLawi-Acker, Anfang September, Kartoffelzeit! Am ersten September-Wochenende wurde auf dem Solawi-Acker hinter dem Heideweg 8 in Scharmede fleißig gepflügt und gebuddelt. An drei Tagen wurden 35 Reihen Agria, Gunda, Elfe und Blaue Schweden – die ersten Solawi-Kartoffeln – geerntet. Insgesamt ca. 40 Helfer förderten die gelb- und lilafarbenen Kartoffelknollen mit den Händen wühlend aus dem zuvor reihenweise umgepflügten Boden zutage. Aufgrund des inzwischen kalt-herbstlichen Wetters musste die Arbeit zum Teil abgebrochen werden – weshalb es noch eine weitere Ernteaktion geben wird: Die letzten Reihen sollen am Freitag, dem 11. September ab 14.00 Uhr abgeerntet werden.

Folientunnel aufbauen

Das 6. Solawi-Infotreffen wurde mit einer besondere Aktion verknüpft: Am 25. und 26. Juli wurden neben der Solawi-Halle an der Scharmeder Straße die beiden gebraucht gekauften Folientunnel aufgebaut – und am Sonntag die Aufbau-Aktion mit einem gemeinsamen mittäglichen Grillen samt Mitbringbuffet verbunden.

Das 3. SoLawi-Infotreffen bekam dank der ersten frühlingshaften Temperaturen einen besonderen Rahmen: Aus dem üblicherweise abendlichen Treffen auf Deppen Deele wurde am Sonntag, dem 26. April, ein nachmittägliches Grill- und Wiesenfest auf der Wusel-Wiese hinter dem Vauß-Hof.

Folientunnel abbauen

Am Tag der Arbeit, dem 1. Mai, und dem darauffolgenden Samstag, 2. Mai, trafen sich Mitglieder der Solawi-Gruppe um 9.00 Uhr am Vauß-Hof zur gemeinsamen Abfahrt zum Arbeitseinsatz. Ziel war der nahegelegene Gärtnerhof Glahe in Salzkotten-Verne, dessen Betrieb eingestellt und dessen Bestand vollständig aufgelöst wurde.

Bei sonnig bis bewölktem Wetter halfen 22 Erwachsene und 8 Kinder beim Abbau von zwei großen Folientunneln samt Bewässerungssystem, dem Verladen von Sandsäcken, Folien, Netzen, Schubkarren und Pikierkästen – die allesamt von der solidarischen Hofgemeinschaft angekauft wurden.

Gunda, Agria, Elfe und Blaue Schweden sind am 16. April auf unseren neuen Solawi-Kartoffelacker eingezogen. Unter tatkräftiger Hilfe der Solawi-»Mitglieder« Kerstin, Marion und Edith, Wiebke und Benedikt, Benjamin, Hans, Reinhard und einiger Vauß-Höfler konnten die 300 kg Pflanzkartoffeln, aufgeteilt auf 4 verschiedene Sorten, endlich gelegt werden. Wir haben den Acker noch von zahlreichen Quecken befreit, da wird es aber laut Reinhard auch in Zukunft durchaus noch zu tun geben. Alle, die keine Zeit hatten, dürfen sich also auf weitere Arbeiten auf dem Kartoffelacker freuen.  

Zum Abschluss gab es eine leckere Gemüsesuppe und Kuchen für alle!