Grüne Tante für Gartenhände

Hier findest du alle Beiträge die nicht mit der SoLawi im Zusammenhang stehen, z.B. suche Umzugshelfer, suche Schweißer, Möbel abzugeben, etc.
Benutzeravatar
Marlene
Beiträge: 23
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 12:16
Vor- und Nachname: Marlene Rathgeber
Wohnort: Paderborn

Grüne Tante für Gartenhände

Beitragvon Marlene » Do 26. Mai 2016, 12:13

Kennt Ihr die Grüne Tante - meine Lieblingstante (aufgrund fehlender weiterer Tantenoptionen :lol: )?

https://www.amazon.de/Grüne-Tante-Handwaschpaste-500-Pack/dp/B004H5I96G?ie=UTF8&*Version*=1&*entries*=0

Ich würde die gerne erwerben, um die Ackerhände wieder richtig sauber zu bekommen. Meiner Erfahrung nach die beste Lösung - ich hab die aber das letzte Mal in der Heide gekauft.

Weiß jemand, wo ich die lokal herbekomme?

Danke und: Sauber bleiben! ;-)

Marlene
Annemarie Knaup
Beiträge: 3
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 12:16
Vor- und Nachname: Annemarie-Josefine Knaup

Re: Grüne Tante für Gartenhände

Beitragvon Annemarie Knaup » Fr 27. Mai 2016, 20:23

Im Radio wurde geäußert als Unterstützung für die Milchbauern, Milch als Reinigungsmittel für schmutzige Hände zu nehmen. Grüne Tante, ja die fand ich als Kind einfach unersetzbar. Ich erkundige mich. LG Annemarie
Benutzeravatar
Marlene
Beiträge: 23
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 12:16
Vor- und Nachname: Marlene Rathgeber
Wohnort: Paderborn

Re: Grüne Tante für Gartenhände

Beitragvon Marlene » Di 31. Mai 2016, 11:41

... mein Nachbar sagt: Die Hände erst mit Butter einreiben und dann mit Spülmittel waschen - er schwört drauf ;-)

Ich habe beim DM nach Grüner Tante geschaut - dort scheint es so etwas jedenfalls nicht zu geben. Vielleicht im Baumarkt?

LG Marlene
Veronika und Jürgen
Beiträge: 20
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 12:16
Vor- und Nachname: Veronika Bitzan und Jürgen Gläsener

Re: Grüne Tante für Gartenhände

Beitragvon Veronika und Jürgen » Di 6. Dez 2016, 15:01

mein Rezept sind:

gesiebte feine Sägespäne vom Heimwerker
mit "Spüli"(bei Normalverschmutzung),
oder auch öligen oder fetten Substanzen wie Butter(gegen Altöl/Fett),
Ballistol (gegen hartnäckiges Harz) o.ä. mischen.

Die Sägespäne sind sanft scheuernd und nehmen den Schmutz sehr gut auf. --verstopfen nicht die
Abflussrohre und sind gut biologisch abbaubar.
Ich habe an meinem Waschbecken immer ein kleines Pöttchen mit Sägespänen stehen.

Zum Entfernen von schmierenden Folien-Kleberesten eine Mischung aus Sägespänen, Brennspiritus und Spüli verwenden, satt
auftragen, 1 Minute wirken lassen und dann mühelos abwischen. Die Reste dann aber besser in den RestMüll.

liebe Grüße
Jürgen

Zurück zu „Schwarzes Brett“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste